News

SVO 11-1 nur Remis gegen FC Teutonia 4:4 (3:2)

Kategorien: 2005-1,Jugend,U13-2

Am Samstag den 11.06.2016 um 9:00 Uhr hatten wir wieder ein Heimspiel. Diesmal ging es gegen unsern ewigen Rivalen vom Süden des Olympiaparks – FC Teutonia.

Auf Grund des Regens am Donnerstag, war ein zweites Training in dieser Woche erneut nicht möglich.  Das Wetter am heutigen Vormittag war ebenfalls verregnet und der Platz sehr rutschig. Die Mannschaft vom FC Teutonia belegt aktuell den 3. Platz und wir wollten mit einem Sieg heute vom Platz gehen.

Schon nach 2 Minuten stand es 1:0 durch Tarik, der nach der Balleroberung nach vorne durchlief und den Ball im Tor platzierte. Und nach weiteren 3 Minuten erhöhte Davud auf 2:0. Nach einen Rempler im Mittelfeld pfiff nun der Schiri und es gab Freistoß für die gelbe Mannschaft. Der hohe Ball flog sehr gut platziert in unser Tor und es stand 2:1. Der Regen wurde stärker und nach wenigen Minuten gab es erneut einen Freistoß für Teutonia. Der Unparteiische ließ ihn mehrfach aufführen, da die Mauer sich immer zu früh dem Ball näherte. Hierbei bekam Alex eine gelbe Karte. Beim dritten Anlauf der Gäste landete der Ball in unserem Netz. 18 Minuten später brachte Dominik einen weiten Abschlag vors Tor der Gegner und Davud versenkte ihn zum 3:2 Pausenstand.

Etwas unkonzentriert gingen wir in die 2. Hälfte, doch relativ schnell wir konnten auf 4:2 erhöhen. Alex eroberte sich das Spielgerät, lief über rechts nach vorne und bediente Davud, der durchzog und traf. Dieses Ergebnis wollten wir halten.  Die Hintermannschaft von uns wurde daraufhin verstärkt und wir spielten nun defensiver. Doch nach Handspiel gab es erneut Freistoß für die Gäste, der wieder mehrfach wiederholt werden musste. Diesmal bekam Tarik ’ne gelbe Karte. Der Ball ging aber über das Tor. Nach 20 Minuten gelang den Gelben dann doch der Anschlusstreffer und es stand nur noch 4:3. Es waren nur noch wenige Minuten zu spielen, doch die Gäste gaben nicht auf und schafften dann doch noch den Ausgleich.

Endstand: 4:4

 

Fazit:. Wir hätten alles klar machen können heute, nur leider funktionierte das Defensivspiel nicht. Mit einem Sieg hätten wir uns weiter absetzen können, aber somit ist unser direkter Verfolger SV Waldeck bis auf 3 Punkte rangekommen.

 

Aufstellung: Dominik (TW), Adnan, Alen,  Alexander, Davud FussballFussballFussball, Semin, Noel, Tarik Fussball