Jugendkonzept

Testbild_juniorenkonzept_halb

F-Junioren (U7/U8/U9) – Grundlagenbereich 1

Hauptziel: Verbesserung bzw. Vergrößerung des allgemeinen Bewegungsschatzes

Allgemein

  • Die Kinder sollen das Fußballspiel lieben lernen und Freude an der Bewegung entwickeln.
  • Kindern soziale Kompetenz vermitteln und vorleben: Toleranz, sich einordnen lernen, Konflikte lösen

Trainingsgestaltung

  • Spielen steht absolut im Vordergrund, aber: nicht nur Fußball, sondern alle anderen Sportarten mit Fußball verbinden.
  • Fußballspiele mit unterschiedlichem Ballmaterial: Softball, Tennisball, Gymnastikball, Luftballon, Refelxball
  • Möglichst kleine Spiele: Lieber 4 x 2:2 als 1 x 8:8 = viel größerer Lerneffekt
  • wenn Technik geschult wird, nur kurze (5-10 Min.) Übungszeiten, dann wieder spielen lassen. Grund: Geringe Konzentrationsfähigkeit der Kinder

Technik

  • Elementare Techniken, wie z.B. Ballführen, Innenseitstoß, Stoppen, Ballan- und mitnahme

WICHTIG: Technikerlernen geht nur über eine hohe Wiederholungszahl, d.h. jedes Kind hat einen Ball.

Kondition/Koordination

Konditions- und Kraftübungen sollten in diesem Altersbereich unbedingt vermieden werden. Wichtig in dieser Altersklasse ist die Schulung der Beweglichkeits- und Koordinationsfähigkeit. (Vorsicht: Die Kinder befinden sich im Wachstum)

  • Lauf-, Fang- und Tummelspiele zur Verbesserung der Koordination der einzelnen Körperteile.
  • Bewegungen erlernen wie: einbeiniges Hüpfen, Drehungen um die Körperlängs- und Querachse, Balancieren, Gleichgewicht etc.

Taktik

Keine großen Taktikanweisungen!!! Evtl. Freilaufen erklären; aus dem Schatten des Gegenspielers laufen.

E-Junioren (U10/U11) – Grundlagenbereich 2

Hauptziel: Vergrößerung des allgemeinen Bewegungsschatzes und gezieltes Erlernen von fußballspezifischen Techniken

Allgemein

  • Die Kinder sollen das Fußballspiel lieben lernen und Freude an der Bewegung entwickeln.
  • Kindern soziale Kompetenz vermitteln und vorleben: Toleranz, sich einordnen lernen, Konflikte lösen

Trainingsgestaltung

  • Spielformen stehen weiterhin im Vordergrund, wobei die Übungsphasen für die Technikschulung nun länger werden, das die Konzentrationsfähigkeit zunimmt.
  • Zur Schulung des peripheren Sehens sind Spiele mit mehreren Toren / mehreren Bällen einzubauen. Auch bei Fangspielen wird nun mit mehreren Fängern agiert.

Technik

In dieser Altersklasse ist das Erlernen jeglicher Technikformen möglich. Die Übungen sollten allerdings dem Leistungsstand entsrechen!!!

  • einfache Ausspielvarianten, wie z.B. Schussfinte, Übersteiger, Sohlenzieher etc.
  • alle Stoßarten, wie z.B. Innenseite, Vollspann, Außenseite, Kopfball, Innenspann, Hüpfdrehstoß etc.
  • Ballan- und mitnahme mit Innenseite, Außenseite, Brust, Oberschenkel, Kopf

Kondition/Koordination

Konditions- und Kraftübungen sollten in diesem Altersbereich unbedingt vermieden werden. Wichtig in dieser Altersklasse ist die Schulung der Beweglichkeits- und Koordinationsfähigkeit. (Vorsicht: Die Kinder befinden sich im Wachstum)

  • Lauf- und Tummelspiele, Staffelwettbewerbe und Fangspiele zur Schulung von Schnelligkeit und Beweglichkeit.
  • Allgemeine Koordination, Sprungkombinationen (einbeinig, beidbeinig) etc.

Taktik

Auch in diesem Altersbereich sollten sich Taktikanweisungen in Grenzen halten!!!

  • Individualtaktischer Bereich: Freilaufen, innere Linie, Halten der Positionen
  • Gruppentaktik: Doppelpass
D-Junioren (U12/U13) – Basisbereich

Hauptziel: Perfektionieren aller Fußballtechniken mit beiden Beinen im elementaren Bereich

Allgemein

  • Den Kindern das Gefühl geben, das sie keinen kleinen Kinder mehr sind. Einfache Übungen (wie z.B. Aufwärmen) der Mannschaft selbständig durchführen lassen.
  • Eventuell Trainingsprogramme von Spielern in Gruppen ausarbeiten lassen.

Trainingsgestaltung

  • Fußballspezifisches Techniktraining steht jetzt im Fordergrund (siehe Technik).
  • Spiele gehören natürlich weiterhin dazu.
  • Aufgrund der guten Konzentrationsfähigkeit und der Lernbereitschaft ist aber ein längeres und intensiveres Techniktraining möglich.

Technik (Goldenes Lernalter)

  • Fortführen und Vertiefen der Technikprogramme aus der E-Jugend. Hoher Nachahmungstrieb (Tricks).
  • Erlernen von Ausspielvarianten und schwierigen Kombinationen.

Kondition/Koordination

Konditions- und Kraftübungen sollten in diesem Altersbereich unbedingt vermieden werden. Wichtig in dieser Altersklasse ist die Schulung der Beweglichkeits- und Koordinationsfähigkeit. (Vorsicht: Die Kinder befinden sich im Wachstum)

  • Zu den Spielen für Schnelligkeit und Koordination (siehe F und E) kommen nun fussballspezifische Spielformen zur Ausdauerschulung hinzu.
  • Weiterhin Koordinations- und Sprungformen

Taktik

  • Gruppentaktik, wie z.B. Doppelpass, Hinterlaufen, Pärchenbildung, Freistoßvarianten, Kreuzen der Strümer etc.
  • Einfache Mannschaftstaktik, wie z.B. vorne drauf gehen (Forechecking), erst ab Mittellinie angreifen
C-/B-/A-Junioren (U14/U15/U17/U19) – Leistungsbereich

Hauptziel: Festigen der erlernten Techniken unter Gegner und Zeitdruck. Verstehen und Anwenden von komplexen, taktischen Varianten

Allgemein

  • schwierige Phase im Umgang mit den Jungs (psychisch sehr labil)
  • unnachsichtiger, autoritärer Führungsstil verwehrt oft den Zugang zu den Jugendlichen

Trainingsgestaltung

  • auf die Bedürfnisse der Jugendlichen eingehen
  • freudvolles Training, mit eventuellen Pausen (Schonalter)
  • komplettes Anforderungsprofil eines Fußballtrainings
  • längere Phasen der Erklärung bei taktischen Dingen sinnvoll
  • weg vom Spielen in kleinen Gruppen; hin zu taktischen Spielformen

Technik

Das Längenwachstum führt vorübergehend zum Verlust von schon erlernten Techniken. Bei häufigen Wiederholungen sind diese jedoch schnell wieder abrufbar.

  • weiterhin festigen der bereits erlernten Techniken
  • keine neuen Techniken erlernen

Kondition/Koordination

  • gutes Alter zum Ausdauertraining – viele Spielformen
  • Krafttraining ist nun ebenfalls sinnvoll. VORSICHT: Wirbelsäule und Gelenke schonen!
  • Bauch- und Rückentraining, Beinmuskulatur ohne Zusatzgewichtetrainieren

Taktik

Bestes Lernalter für die Taktikschulung – arbeiten mit der Taktiktafel.

  • Forcechecking
  • Abseitsfalle
  • Spielverlagerung
  • ballorientiertes Verschieben