News

D 1 startet mit überzeugendem Auftritt in die Kreisklassensaison

Kategorien: Jugend

Mit einer zu diesem frühen Zeitpunkt nicht zu erwartenden Mannschaftsleistung startete unsere D 1 in die Kreisklasse.

U12-1Nach 60 Minuten beendeten unsere Jungs  ihre Auftaktpartie gegen den TSV Bergkirchen mit 14:0 – ein Start nach Maß in die diesjährige Kreisklassensaison. Unsere Jungs bestimmten die Partie vom Anfang bis zum Schluss und ließen keine Chancen des Gegners zu. Dabei zeigten die Spieler eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung – und das über beide Spielhälften hinweg. Leider konnte unser Kapitän Nicolai verletzungsbedingt nicht auflaufen – und Nikos musste bereits nach fünf Spielminuten – ebenfalls verletzungsbedingt – die Partie frühzeitig beenden. Die Mannschaft kompensierte diese beiden Ausfälle jedoch in beachtlicher Weise. Die Tore waren das Ergebnis sowohl von sehr schönen Spielzügen, als auch von schnell heraus gespielten Kontern und sehenswerten Einzelleistungen. Das auch in der Höhe verdiente Endergebnis stimmt insoweit zuversichtlich als sehr viele unserer Torchancen auch zu zählbaren Ergebnissen führten. Sicherlich hätten wir noch weitere Tore machen können oder sogar müssen, letztlich schlägt aber eine sehr gute Chancenverwertung zu Buche.

Mit Giorgi, Bekecan, Andreas, Moritz, Alper, Jafar und Erdem konnten sich sieben Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang, dass wir für die Vorbereitung nur eineinhalb Wochen Zeit zur Verfügung hatten und nur ein Vorbereitungsspiel absolvieren konnten. Gleichwohl ist besonders hervor zu heben, dass die Jungs in den wenigen Trainings vor der Punktspielrunde sehr gut und konzentriert trainiert haben. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die Mannschaft sehr viel aus dem Freitagstraining im gestrigen Spiel umgesetzt hat und wirklich als Mannschaft aufgetreten ist. Darauf können und müssen wir aufbauen, weil bereits nächste Woche mit dem SV Untermenzing ein schwerer Brocken auf uns zukommt. Wenn wir jedoch so weiter trainieren, jeder auf die Zähne beißt und die Mannschaft unsere Hinweise aus dem Training umsetzt, braucht uns aber nicht Bange zu sein. Wenn dann auch noch unsere verletzten Spieler wieder zur Mannschaft dazu stoßen, können wir aus dem Vollen schöpfen.

Also Jungs – im Training genauso konzentriert und zielstrebig mit machen, wie in den letzten beiden Wochen.

Torsten und Mesut