News

U12-1 beim Hallenturnier des TSV 1860 Rosenheim

Kategorien: Allgemein,Jugend

Gestern starteten die U12-1 Junioren die diesjährige Hallensaison.

Das stark besetzte Turnier beim TSV 1860 Rosenheim stand auf dem Plan. Es war zugleich – sowohl für uns als Trainer wie auch für die Spieler – das erste Mal, dass wir mit Futsal und den doch etwas gewöhnungsbedürftigen Regeln Erfahrungen sammeln durften oder – wenn man so will – mussten. Dementsprechend war es auch ein insgesamt sehr durchwachsener Turnierverlauf für uns. Wenngleich wir im ersten Gruppenspiel gegen JFG Inntal die deutlich bessere Mannschaft waren, gaben wir dieses Spiel in den letzten Sekunden doch noch her und mussten mit einer Niederlage ins Turnier starten. Das zweite Spiel gegen TSV 1860 Rosenheim haben wir dann leider in den ersten Spielminuten verschlafen und mussten schnell einem Rückstand hinter herlaufen, den wir trotz einiger Umstellungen im Spiel nicht mehr aufholen konnten. Das letzte Gruppenspiel gegen SC Fürstenfeldbruck begannen unsere Jungs sehr stark und gingen gleich zu Beginn verdient in Führung. Leider machten wir den Gegner, den wir eigentlich gut im Griff hatten, durch zwei „Geschenke“ infolge unkonzentrierten Spiels stark, mit der Folge, dass auch das letzte Gruppenspiel knapp verloren ging. So blieb uns das Spiel um den siebten Platz, das wir verdient für uns entscheiden konnten. Alles in allem war dieser Start in die Hallensaison anders als wir uns das vorgestellt haben. Aus unserer Trainersicht ist das aber überhaupt kein Beinbruch. Wie in vielen anderen Bereichen auch, ist der gestrige Sonntag unter „Lernen und Erfahrung sammeln“ zu verbuchen. Die Futsal-Regeln, die man sich selbstverständlich nicht sofort und vollständig merken kann und die 4-Sekundenregel haben durchaus zur Verunsicherung und einem doch etwas hektischen Spiel unserer Jungs beigetragen. Und wieder gibt es etwas Neues zum Lernen. So wird’s den SVO Young Boys während der Winterzeit wenigstens nicht langweilig.